Verfahrenstechnik für die Umwelt
Beratung - Planung - Bau - Service - Betrieb

Home

Kompetenzen

Produkte

Engineering

Kundendienst

Kontakt

  

dreieck.jpg (772 Byte)

Produkte

dreieck.jpg (772 Byte)

Prozesswasser-
aufbereitung

dreieck.jpg (772 Byte)

SYNTROL®

dreieck.jpg (772 Byte)

Abluftreinigung

dreieck.jpg (772 Byte)

Chemikalien-dosierstation

 

Chemikalienlager- und Dosierstation

Sogenannte IBC (Gitterbox-Container) gewinnen immer mehr an Bedeutung beim Transport,

der Lagerung und der direkten Dosierung von Flüssigkeiten in Produktionsprozesse.

 

Dosierstation.JPG    Informationen-Dosierstation-20141107.pdf

 

Die Hauptmerkmale unseres durch Gebrauchsmuster geschützten Systems sind

 

·          Die Sauggarnituren der Dosierpumpen bleiben auch beim IBC-Wechsel fest mit dem             Dosierbehälter verbunden, hierdurch entstehen keine Tropfverluste (Serie)

·          Die Auffangwanne entspricht dem WHG (Serie)

·          Der IBC wird durch die geneigte Aufstellungsfläche stets vollständig entleert (Serie)

·          Der Dosierbehälter besitzt eine kontinuierliche Niveaumessung, wodurch eine exakte             Niveauüberwachung und Verbrauchserfassung möglich ist (Serie)

·          Beim Containerwechsel verbleibt im Dosierbehälter ein Vorlagevolumen von ca. 40 l,

            d.h. der Container kann vollständig entleert und anschließend gewechselt werden,

            ohne dass dazu die Dosierung unterbrochen werden muss (Serie)

·          Die Dosierung erfolgt aus einem stationären Dosierbehälter (Serie)

·          Der Dosierbehälter ist bauartbedingt nicht überfüllbar (Serie)

·          Eine Tropfwanne für die Dosierpumpe(n) zum Auffangen von Tropfmengen ist

            integriert und bei Wartungsarbeiten wasserbefüllbar (Serie)

·          Spezialadapter für Behälteranschlüsse zur Anpassung an verschiedene

            Behältersysteme sind lieferbar (Option)

·          Mehrere unterschiedliche Pumpen können nach Bedarf in einem System integriert

            werden (Option)

·          Tropfwanne am Entnahmestutzen des Behälters möglich (Option)

·          Absorberpatrone bei ausgasenden Medien (z.B. Salzsäure) möglich (Option)

·          Spritzschutz um Dosierpumpen oder Seitenwände möglich (Option)

·          Leckageüberwachung zum Einbau in Wanne möglich (Option)

 

Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Fragen Sie uns an!

 

NILL-TECH GmbH

Max-Eyth-Straße 23

D - 71088 Holzgerlingen

Phone   +49 (0)7031 437 45 0

Fax      +49 (0)7031 437 45 29

E-mail: info@NILL-TECH.de

 

Ansprechpartner

Wolf Eberhard Nill

 

 

 

 

NILL-TECH GmbH   •    Max-Eyth-Str. 23   •   D-71088 Holzgerlingen
Telefon: +49 (0) 70 31-43745-0   •   Telefax: +49 (0) 70 31-43745-29    •   info@nill-tech.de